Modulare Bauweise für wechselnde Bearbeitungsaufgaben
ShaftGrind L1
Eckdaten

Die Einschlittenmaschine ShaftGrind L1 kann bei sich ändernden Applikationsanforderungen dank ihrer perfekt aufeinander abgestimmten Modulbauweise jederzeit um- und aufgerüstet werden. So sind mit der Maschine neben der Einzelbearbeitung komplette Fertigungslinien darstellbar.

    Maschinensteckbrief

    • Kompakte Kreuzschlittenmaschine für das Rundschleifen von wellenförmigen Werkstücken bis zu 1.100 mm Länge, Spitzenhöhe 220 mm
    • Einschlittenmaschine mit max. 3 Schleifscheiben für Einzelbearbeitung und Fertigungslinien
    • Einsatz von CBN-Schleifscheiben bis Ø 480 mm
    • Digitale Antriebe für hochgenaue Achspositionierung
    • Maschinenbett mit optimalen Dämpfungseigenschaften

    Optionen

    • Einschwenkbare zusätzliche Schleifspindel zum Schleifen weiterer Konturen
    • B-Achse in höchster Ausbaustufe mit bis zu 3 Schleifspindeln
    • Portalladesystem

    Features

    Maschinenbett aus Granitan®

    Die ShaftGrind L1 ist mit einem bewährten Maschinenbett aus Granitan® ausgestattet. Das Material besticht durch sein ausgezeichnetes Dämpfungsverhalten und eine hohe thermische Stabilität. Dies ist ein großer Vorteil bei der Bearbeitung von Werkstücken mit höchsten Qualitätsanforderungen.

    Einschwenkspindel

    Mit der patentierten Einschwenkspindel von SCHAUDT kann die ShaftGrind L1 mit zwei Schleifscheiben ausgerüstet werden. Die Spindel wird vorwiegend mit keramischen CBN-Scheiben ausgestattet. Galvanisch belegte oder metallgebundene Werkzeuge sind ebenfalls einsetzbar.

    Werkstückspindelstock

    Die ShaftGrind L ist mit einem hochgenauen, direkt angetriebenen Werkstückspindelstock ausgestattet, der exzellente Rundlaufeigenschaften aufweist. Im C-Achsenbetrieb zeichnet sich der Spindelstock durch hervorragenden Drehmomentverlauf und höchste Dynamik aus.

    Reitstock

    Die ShaftGrind L1 ist mit einem gleitgelagerten Pinolenreitstock ausgestattet, der sich durch seine erhöhte Steifigkeit auszeichnet. Er verfügt über einen hydraulischen Antrieb zum Spannen und Entspannen und hat einen Hub von 75 mm. Eine manuelle Zylinderfehlerkorrektur ist möglich.

    B-Achse

    Die B-Achse bietet mit ihren drei Schleifspindeln für jede Bearbeitungsaufgabe die optimale Lösung. Innerhalb des Schwenkbereiches von 240° kann auf jeden beliebigen Winkel geschwenkt werden. So können auch Planschultern im Schrägeinstich oder Kegel im Einstechverfahren ohne profilierte Schleifscheibe geschliffen werden.

    Multiwheeltechnologie

    Durch die Weiterentwicklung der Synchronbearbeitung zur Multiwheeltechnologie lassen sich alle runden Merkmale eines Werkstückes in nur einem Einstich schleifen. Dadurch verringert sich die Taktzeit auf ein Minimum und die Produktivität der Maschine steigt entsprechend.

    In-Prozess-Messen

    In der ShaftGrind L1 ist der Einsatz von hochgenauen In-Prozess-Messköpfen problemlos möglich. Das Messen erfolgt während des Schleifprozesses und macht manuelle Korrekturen durch den Maschinenbediener überflüssig. Dadurch werden die Nebenzeiten entscheidend verkürzt und die Taktzeiten verringert.

    Einschwenkbarer Messtaster

    Die ShaftGrind L1 ist optional mit einem einschwenkbaren Messtaster ausgestattet. Dieser wird auf dem Kreuzschlitten montiert, was zu einer hohen Variabilität ohne zusätzliches Umrüsten führt. Der Einschwenkvorgang erfolgt je nach Ausführung pneumatisch oder hydraulisch.

    Programmieroberfläche WOP-S

    Mit dem Programmiersystem WOP-S ist das Programmieren runder Werkstückkonturen einfach und schnell möglich. Aus wenigen Vorgaben werden harmonische Drehzahlprofile erstellt, die variabel angepasst werden können. WOP-S ermöglicht ebenfalls das Einlesen von Konturdaten über eine Datentabelle.

    Hardware / Software
    • Wartungs- und servicefreundliche Steuerung SIEMENS SINUMERIK 840D sl
    • Einfache Programmierung von Geometrien mit SCHAUDT Software WOP-S
    Technische Daten
    kg / cm
    lb / inches

    Linearachsen

    Max. Verfahrweg X-Achse 360 mm
    Max. Verfahrgeschwindigkeit X-Achse 15.000 mm/min
    Max. Verfahrweg Z-Achse 1.200 mm
    Max. Verfahrgeschwindigkeit Z-Achse 15.000 mm/min

    Spindelantrieb

    Max. Spindelleistung 40 kW
    Max. Drehzahl 20.000 /min
    Max. Schleifscheibendurchmesser 480 mm
    Max. Schleifscheibenbreite 270 mm

    Schwenkachsen

    Schwenkbereich B-Achse 240 °
    Schwenkbereich C-Achse ∞ °

    Werkstückdaten

    Werkstücklänge 0 - 1.100 mm
    Werkstückdurchmesser 10 - 150 mm
    Max. Werkstückgewicht 50 kg
    Spitzenweite 1.100 mm
    Spitzenhöhe 220 mm

    Linearachsen

    Max. Verfahrweg X-Achse 14,173 inch
    Max. Verfahrgeschwindigkeit X-Achse 590,551 inch/min
    Max. Verfahrweg Z-Achse 47,244 inch
    Max. Verfahrgeschwindigkeit Z-Achse 590,551 inch/min

    Spindelantrieb

    Max. Spindelleistung 53,641 hp
    Max. Drehzahl 20.000 rpm
    Max. Schleifscheibendurchmesser 18,898 inch
    Max. Schleifscheibenbreite 10,630 inch

    Schwenkachsen

    Schwenkbereich B-Achse 240 deg
    Schwenkbereich C-Achse ∞ deg

    Werkstückdaten

    Werkstücklänge 0 - 43,307 inch
    Werkstückdurchmesser 0,394 - 5,905 inch
    Max. Werkstückgewicht 110,231 lbs
    Spitzenweite 43,307 inch
    Spitzenhöhe 8,661 inch
    Downloads
    pdf, 3 MB
    Produktbroschüre ShaftGrind L
    Download
    Startseite
    Global Group
    de Change Language